daily boooooster

Der Mindset aller Menschen im Unternehmen oder in der Organisation entscheidet über das Gelingen zukünftiger Projekten. Der Sinn des Tuns steht im Vordergrund. Führende müssen sich auf eine völlig neues Führungsverständnis einstellen.

daily boooooster 1

 

Portät Gerhard Sperling
Gerhard Sperling:
Auf dieser Seite finden Sie die Mini-Blogs, die ich in lockerer Folge in den Sozialen Medien veröffentliche. 

Riesenrad als Metapher für lineares Denken
Alternativen für eine gelingende Zukunft

Steig ins Riesenrad und du erlebst Spaß! Fahr mit der Achterbahn und du hast Nervenkitzel! Kauf Produkt XY und du bist glücklich. Wähle Partei AAA und deine Zukunft wird sicher. Wir leben und entscheiden über die Wenn-Dann-Logik und hängen derart im Hamsterrad des linearen Denkens fest, dass wir den „Wald vor lauter Bäumen“ nicht mehr erkennen. Wir glauben, dass alles plan-, mess- und berechenbar ist und zerstören durch dieses Denken unsere Lebensgrundlagen.

Seit Generationen drängen uns der Einfluss der Eltern, Schule, Studium und Beruf in ein Denkschema, das sich an der Funktionsweise von Maschinen orientiert. 

Geprägt durch dieses Paradigma entscheidet das Management in Unternehmen, in Organisationen und in der Politik logisch und „alternativlos“. Druck, Angst und Sanktionen helfen, die linear gedachten Beschlüsse zu realisieren. Der Kontrollzwang wächst, Kontrollverlust ist die Folge, die Maßnahmen rutschen ins Chaos. 

Die Alternative für eine gelingende Zukunft:
Vernetzt denken.
Die Lebensprinzipien der Natur erkennen.
Die Muster in der Komplexität unserer Welt lesen.
Effektiv denken, entscheiden und handeln.

daily boooooster 37 - Potenziale
Einheit von Geist und Materie

Wir stehen vor Problemen, die uns aktuell und in Zukunft herausfordern. Ressourcen sind knapp, das Klima zeigt Tendenzen zu höheren Temperaturen. Viele Pflanzen und Tiere verschwinden vom Globus, das Verschwinden dieser Arten gefährdet unsere Lebensgrundlagen.
Wir scheitern nicht an der Komplexität der anstehenden Aufgaben, sondern am Verständnis für die Zusammenhänge lebender Systeme. Das Paradigma „Problem-Maßnahme-Ergebnis“ lässt uns nicht los und verstellt den Blick auf die Antworten, die nachhaltig wirken. Das „alte“ Weltbild degradiert Pflanzen, Tiere, Menschen zu Mechanismen, die auf Knopfdruck zu funktionieren haben. Management konzentriert sich auf das Greifbare, das Außen und übersieht das Innen: Sinn, Geist, Kreativität, Empathie.
Unsere Zukunft hängt an der Kompetenz, das Einssein von Geist und Materie zu erkennen.

daily boooooster 37 - Potenziale
Brücken bauen, nicht spalten!

Was  nicht in unser Weltbild passt, lehnen wir ab. Ansichten, die außerhalb  der eigenen Filterblase liegen, untergraben unser Gefühl von Sicherheit.  Manche schalten in einen Kampfmodus um und nennen andere Leugner oder  Spinner.
Trennen, urteilen und spalten führt uns aber in  die Sackgasse und wir vergeuden Energie. Statt die entscheidenden Fragen  zu stellen und Probleme zu lösen, verirren wir uns in Nebenschauplätzen. Die Komplexität unserer Zeit erfordert aber  differenzierte Sichtweisen. Nur die Sicht der Vielen bringt uns den  Antworten näher, die eine menschenwürdige Zukunft ermöglichen.

daily boooooster 37 - Potenziale
Warum wir die Chance zur Transformation vermasseln.

Unsere Gesellschaft jagt mit Vollgas visionslos auf der Überholspur. Die Fahrtroute geben uns andere vor. Uns bleibt der Spielraum zwischen den Leitplanken. Diejenigen, die hinterfragen und eine „Ausfahrt“ nehmen, sehen sich Kritik ausgesetzt.

Wir sind Zeugen einer Zeitenwende. Die Art, wie wir leben, arbeiten und wirtschaften, wandelt sich gewaltig. Tag für Tag verlieren wir Orientierungspunkte. Staat und Gesellschaft stehen unter Druck. Vorschriften, Zweifel und Ängste steuern unser Handeln. Der Krisenmodus hält uns perspektivlos gefangen. Das „alte Normal“ existiert nicht mehr. Wie die Welt morgen aussieht, ist Spekulation. Klimawandel, knappe Ressourcen, und eine extrem belastete Umwelt erfordern einen Neustart, einen Reset, eine Transformation. Die Aufgabe, die uns allen viel abfordern wird, ist, unser Denken zu verändern. Das „alte“ materialistische Vorgehen gefährdet unsere Lebensgrundlagen. Die alles entscheidende Erkenntnis für unsere Zukunft: Mit Logik ist die Komplexität lebender Systeme nicht steuerbar! Wir beseitigen Probleme nicht mit den Methoden, durch die wir sie verursachen!

Unsere Zukunft hängt von fünf Faktoren ab:
1. Wissen, wohin wir wollen.
2. Auf das Wesentliche konzentrieren.
3. Vernetzt Denken.
4. Den Mut entwickeln, die Dinge zu verändern.
5. Nach den Prinzipien der Natur leben.

Wir denken linear. Was Experten berechnen und kommunizieren, ist wahr und richtig. Das hinterfragen wir nicht. Wir glauben daran, dass sich Probleme berechenbar lösen lassen. Halten wir uns an die vorgegebenen Inzidenzen, besiegen wir das Infektionsgeschehen. IRRTUM! Die Folge ist Kontrollverlust, den wir durch verschärfte Kontrollen und Tests beantworten. Weiterer Kontrollverlust ist die Folge. Der Ausstieg aus diesem Teufelskreis gelingt durch das Erkennen der Muster, die das Leben ausmachen.
Probleme in und mit lebenden Systemen sind komplex. Ein virales Geschehen ist komplex.
Komplexe Probleme verlangen nach Lösungsansätzen auf einer „höheren“ Ebene:
Sinn, Geist, Empathie, Zuspruch, Sowohl-als-auch, Kreativität, Vertrauen, Transparenz, Ehrlichkeit, Offenheit, Gemeinschaft, Wertschätzung, Zuwendung.
STATT:
Angst, Verordnungen, Pflichten, Gesetze, Verbote, Grundrechte-Einschränkungen, Bußgelder, Isolation, Entmündigung.

daily boooooster 37 - Potenziale
daily boooooster 37 - Potenziale
daily boooooster 37 - Potenziale
Warum die Natur den Weg in die Zukunft weist.

Das Leben und die Natur gehorchen niemals unseren technisch-linearen Denk- und Handlungsweisen. Im Wirtschaftsleben opfern wir alles der Kalkulierbarkeit und der Technik. Wir verlieren den Bezug zum Leben und zur Natur. Trotz aller Fehlschläge lernen wir nicht, dass Komplexität nicht durch Linearität beherrschbar ist. Erst wenn wir die Gesetze der Natur respektieren und wenn Sinn und Verstand zur Einheit werden, finden wir Wege für eine gelingende Zukunft.

daily boooooster 38
daily boooooster 38
Die Natur verstehen, Lebensgrundlagen sichern.

Die geistigen Potenziale des Menschen und das Verständnis für die Prinzipien der Natur retten die Lebensgrundlagen unseres Planeten. Ein an Technik orientierter Optimierungswahn der „Neuen Weltordnung“ zerstört unsere Chance, eine wahre Transformation einzuleiten.